NRW Sommerferienaktion

07.07.2021 13:29

VRR + VRS + Westfalentarif starten in den Sommerferien eine NRW-weite mobile Aktion mit Bus und Bahn

Mit einer besonderen Aktion bedanken sich die Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen aus ganz NRW bei allen Ticket-Abonnent*innen, die dem Nahverkehr auch in der Corona-Pandemie treu geblieben sind. Für alle Abotickets aus dem VRR, dem AVV, dem VRS, dem WestfalenTarif und dem NRW-Tarif wird der Geltungsbereich in den nordrhein-westfälischen Sommerferien vom 3. Juli 2021 bis 17. August 2021 auf ganz NRW erweitert. Für Sie als Abonnent*innen heißt das: Einsteigen und Nordrhein-Westfalen erkunden.

https://www.mobil.nrw/service/abo-aktion-sommerferien.html

Weiterlesen …

Freie Fahrt im NRW-Urlaub für Abonnenten

01.07.2021 15:39 | Fahrgastverband begrüßt landesweite Gültigkeit von Abos

Die Verkehrsverbünde erweitern die Gültigkeit von Abos über die Sommerferien auf das gesamte Land Nordrhein-Westfalen. Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt diese Initiative für Abonnement-Inhaber.

„Diese Dankeschön-Aktion ist eine hervorragende Ergänzung zum bestehenden Angebot. Vielfahrer und Pendler können so gezielt an den öffentlichen Verkehr gebunden werden,“ so PRO BAHN-Sprecher Andreas Schröder. Denn zu Corona-Zeiten sind Fernreisen schwierig planbar, da gewinnen regionale Urlaubsangebote an Attraktivität. Mit dem außergewöhnlichen Sommerangebot belohnen die Verbünde ihre Stammkunden und geben einen guten Anreiz mit öffentlichen Verkehrsmitteln einen Sommerurlaub im schönen Nordrhein-Westfalen zu genießen.

Das neue Angebot gilt landesweit für regelmäßige Kunden und im Gegensatz zum Vorjahr ist auch das Semesterticket einbezogen. Für Nicht-Abonnenten, Kinder und Jugendliche gibt es weiterhin attraktive Angebote wie das „SchöneFerienTicket NRW“. Zu hoffen bleibt nunmehr, dass die neue NRW-weite Aktion nicht durch längere Streiks ad absurdum geführt wird. Der Fahrgastverband PRO BAHN ruft die Verhandlungspartner zu einer schnellen Einigung im aktuellen Tarifstreit auf, so dass der Konflikt nicht auf dem Rücken von Fahrgästen ausgetragen wird.

Weiterlesen …

DB will stillgelegte Strecken reaktivieren

28.06.2021 23:32 | DB plant 20 Strecken neu zu beleben, davon drei in NRW

Die Deutsche Bahn kündigt an, 20 Strecken mit einer Länge von 245 km für den Bahnbetrieb zu reaktivieren. Drei von den Strecken liegen in Nordrhein-Westfalen (Walsumbahn, Ratinger Weststrecke, Düsseldorfer Umfahrung Lierenfeld). Es handelt sich um zuvor stillgelegte Trassen, auf denen künftig wieder Personen- oder Güterverkehr stattfinden soll. Ein Expertenteam habe laut DB ein Streckenportfolio in ganz Deutschland mit insgesamt rund 1300 km Länge ermittelt, für das verkehrliches Potenzial bestehe. Bei einem Großteil lohne sich bei Abwägung von Kosten und Nutzen die Wiederinbetriebnahme.

Weiterlesen …

Am Bahnhof Horn-Bad Meinberg sollen alte Fehler wiederholt werden

13.06.2021 18:02 | Das Oerlinghauser Modell ist fahrgastunfreundlich

Der beabsichtigte Umbau des Bahnhofs Horn-Bad Meinberg nach dem Oerlinghauser Modell ist aus Sicht des Fahrgastverbandes PRO BAHN OWL strikt abzulehnen. Bahnsteige, die wegen des Sicherheits-Bremsabstandes der Züge weit auseinander liegen und voreinander auf einem Gleis angeordnet sind um Gleisüberquerungen zu vermeiden, bedeuten für die Reisenden lange Fußwege.

Weiterlesen …

Bielefeld-Lage wird elektrifiziert

05.06.2021 21:14 | Reststrecke bis Lemgo bleibt ohne Fahrdraht

Jahrelang hat der Fahrgastverband PRO BAHN gedrängelt und nun ist endlich die Entscheidung zur Teilelektrifizierung gefallen. Der Brief von Staatssekretär Dr. Hendrik Schulte aus dem Verkehrsministerium in Düsseldorf liegt bei PRO BAHN auf dem Schreibtisch.

Weiterlesen …

Kreis Viersen und Stadt Mönchengladbach einigen sich über Ausbau der S28

30.04.2021 15:58

Eine von PRO BAHN lang geforderte Verlängerung der S28 vom Kaarster See nach Viersen hat eine weitere Hürde genommen.
Die Pressestelle des Kreises Viersen hat bekannt gegeben:
Verwaltungsspitzen einigen sich auf unterschriftsreife Vereinbarung zum Schienennahverkehr im Kreis Viersen
 
Weiterlesen …

Planung von 25 Maßnahmen zur Verbesserung des Stadt- und Eisenbahnverkehrs

28.04.2021 17:46

Das Landesverkehrsministerium NRW gab am 22.04.2021 folgende Pressemitteilung zur Planung von 25 Maßnahmen zur Verbesserung des Stadt- und Eisenbahnverkehrs heraus:

Die Planung von 25 Maßnahmen zur Verbesserung des Stadt- und Eisenbahnverkehrs wird aus Landesmitteln unterstützt.

Der ÖPNV ist eine zentrale Säule für bessere, sichere und saubere Mobilität in Nordrhein-Westfalen. Um mehr Tempo in die Umsetzung von Stadtbahn- und Eisenbahnprojekten zu bringen, hat das Land im Haushalt 2021 22,5 Millionen Euro bereitgestellt. Dank der finanziellen Unterstützung des Landes können Kommunen und Aufgabenträger so schneller die Planung von Infrastrukturvorhaben vorantreiben.

Weiterlesen …

Neue Maskenverordnung für den ÖPNV

24.04.2021 20:28

Neue Maskenregelung für Fahrten in Bus und Bahn

Das neue Infektionsschutzgesetz macht ab sofort das Tragen einer FFP2-Maske oder einer KN95/N95-Maske zur Pflicht, sobald sich Fahrgäste an Haltestellen, in Verkehrsmitteln oder auf Bahnhöfen aufhalten. Medizinische Masken sind nicht mehr erlaubt.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorschrift droht ein Bußgeld von 150 Euro.

Weiterlesen …