Bundesverband PRO BAHN e.V.

Der Fahrgastverband PRO BAHN e.V. vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Personenverkehrs auf Bundesebene. Er bringt sich aktiv in die bundesweite verkehrspolitische Debatte ein und stellt seinen Standpunkt in den Medien dar.
 
Der bundesweite Fahrgastverband PRO BAHN e.V. ist ein gemeinnütziger und überparteilicher Verein mit mehr als 5.000 Mitgliedern bundesweit. Festangestellte Mitarbeiter gibt es nicht, der Verein lebt von der ehrenamtlichen Arbeit seiner Mitglieder.

Vom Finanzamt Berlin ist PRO BAHN e.V. am 07.11.2017 unter der Steuernummer 27/675/00028 gemeinnützig anerkannt worden. Die Spenden auf das Konto IBAN DE07 3701 0050 0310 5485 00; BIC: PBNKDEFF bei der Postbank Köln sind steuerlich absetzbar.

Anschrift

Fahrgastverband PRO BAHN e.V.
Bundesverband
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Tel. +49 (0) 30 39820581
Fax  +49 (0) 30 20179967
 
 

Aktuelle Meldungen vom Bundesverband

Fahrgast Aktuell 2/2021

24.06.2021 17:57
Heute gibt es die Ausgabe 2/2021 des Newsletters "Fahrgast aktuell" von PRO BAHN. Thematisiert wird unter anderem die "Gestaltung" des Preisniveaus im Bahnfernverkehr durch die DB, indem sie unangekündigt Änderungen bei sogenannten "differenzierten Flexpreis" vornimmt. Weiterhin geht es um automatische Anpassung von Sitzplatzreservierung, wenn ein Zug ausfällt und durch einen Ersatzzug ersetzt wird. Der früher damit verbundene Ärger soll der Vergangenheit angehören. Wie immer verweist "Fahrgast aktuell" auch auf eine Auswahl von bundesweiten und regionalen Pressemitteilungen.

Bahnwoche 2021 in Oberbayern

24.06.2021 13:28
"Mehr Bahn wagen – auch in Bayern! Mobilität zwischen Wahlfreiheit und Klimawandel" so lautet das Motto einer neuen Veranstaltungsreihe von PRO BAHN Oberbayern. Zur Bahnwoche vom 19. bis zum 24. Juli 2021 sind Initiativen innerhalb und außerhalb von PRO BAHN eingeladen, ihre Vorhaben und Projekte vorzustellen und in einem öffentlichen Dialog zu diskutieren. Am 24. Juli findet der Bayrische Bahnreaktivierungstag statt. Die einzelnen Vorträge und Diskussionen werden als online-Veranstaltungen organisiert. Die Schwerpunkte werden in Bayern liegen, übergreifende Themen und Blicke über die Grenzen hinweg sind aber durchaus gewollt.

DB unterstützt Streckenreaktivierungen

22.06.2021 15:25
In einer Pressemitteilung nennt DB Netz 20 Streckenabschnitte (245 km), die man bereit wäre zu reaktivieren (Themendienst der DB). Leider sind dabei auch die Aufgabenträger der Bundesländer beteiligt, was es selbst bei gutem Willen der DB z.B. in Bayern schwierig macht. Andere Länder wie Baden-Württemberg haben eigene Reaktivierungsprogramme zumindest als Absichtserklärung. Der VDV und die Allianz pro Schiene unterstützen die DB-Bemühungen. Zuletzt wurde 2020 von dieser Seite eine Liste von Reaktivierungsvorschlägen vorgelegt (238 Strecken, 4016 km – PDF-Broschüre, Hintergrund). Erfreulicherweise befinden sich zwischen Bayern und Thüringen die Werrabahn und die Höllentalbahn auf der DB-Reaktivierungsliste, was durch PRO BAHN Thüringen kommentiert wird.

Weitere Meldungen finden Sie hier | probahn.de