Navigationspfeil Erweiterte Suche
Logo Fahrgastverband

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationsstrich Aktuelles  Navigationsstrich Landespolitik  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
    
VRR-Gebiet wächst nach Norden
Ab 1. Januar 2012 gehört der Niederrhein zum VRR-Gebiet
Am 1. Januar 2012 wird die bisherige Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN), die bisher einen Verbundtarif in den Kreisen Kleve und Wesel anbietet, in den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) aufgehen. Für bisherige VRR-Kunden ändert sich dadurch aber nicht viel.
Bei VRR-Kunden der Preisstufen A bis C ändert sich mit Ausnahme der Änderungen beim Zusatzticket nichts.

Preisstufe D & neue Preisstufe E

Die Preisstufe D unterscheidet sich zukünftig in D Nord und D Süd und ist dann für Fahrten in dem jeweiligen Geltungsraum gültig. Für relative lange Relationen wie zum Beispiel von Kleve nach Düsseldorf oder von Wesel nach Dortmund wird die neue Preisstufe E eingeführt, die dann im neuen VRR-Raum verbundweit Gültigkeit hat. Für relativlange Strecken im Alt-VRR-Raum kommt zum Beispiel von Mönchengladbach bis nach Dortmund aber weiterhin die Preisstufe D zur Anwendung.

Die Unterscheidung der Preisstufe D im Einzelnen:
  • D Nord: Die Preisstufe D Nord gilt in den Kreisen Kleve & Wesel und den bisherigen Kragentarifgebiete in die Niederlande und Münsterland (u.a. Bocholt) sowie in den benachbarten Tarifgebieten im Alt-VRR-Raum. Das wären Nettetal/Brüggen, Kempen/Grefrath/Tönisvorst, Krefeld, Duisburg (Nord & Mitte/Süd), Oberhausen, Bottrop/Gladbeck sowie Dorsten, aber nicht die Landeshauptstadt Düsseldorf oder Essen.
  • D Süd: Die bisherige Preisstufe D im Alt-VRR-Raum hat weiterhin im vollen Umfang Gültigkeit. Zusätzlich sind ab Januar 2012 Fahrten in die Tarifgebiete Straelen, Kerken/Wachtendonk, Neukirchen-Vluyn/Rheurdt, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Moers, Schermbeck/Hünxe sowie in das neu gebildete Tarifgebiet Dinslaken/Voerde möglich.

Die folgende Grafik sollte die neuen Geltungsbereiche der Preisstufe D aufzeigen:


LupeZum Vergrößern auf die Grafik klicken!

Zum vergrößern auf die Grafik klicken

Änderungen beim Zusatzticket

Das bisherige Zusatzticket wird in Zusatzticket 1 und Zusatzticket 2 gesplittet.

Für Fahrten nach Venlo ist zukünftig grundsätzlich kein Zusatzticket mehr notwendig, da Venlo ein eigenständiges Tarifgebiet darstellt. Bei Tickets aus dem Barsortiment ist die entsprechende Preisstufe zu wählen. Bei Zeitkarteninhaber ist zu beachten, dass Venlo zum Gültigkeitsbereich D Nord gehört. Daher ist bei Ticket2000-Inhaber abends ab 19 Uhr und am Wochenende mit Gültigkeitsbereich D Süd dann ein Zusatzticket 2 zu lösen.

Ticketname
ZusatzTicket 1
ZusatzTicket 2
ZusatzTicket
2,40 EUR
3,50 EUR
4er ZusatzTicket
9,60 EUR
14,00 EUR

Aufwertbarkeit

  • Bartarif
  • je Fahrt mit dem Casinobus Dortmund
  • für die Nutzung der
    1. Klasse je Person und Fahrt
  • für die Fahrradmitnahme je Person und Fahrt

Aufwertbarkeit

  • Ticket 1000
  • FirmenTicket
  • YoungTicket

 

  • ganztägig: Erweiterung des Geltungsbereich in eine Nachbarstadt*, nur bei Preisstufe A1/A2
  • für jede mitgenommene Person montags bis freitags ab 19 Uhr, samstags, sonntags & feiertags ganztägig in eine Nachbarstadt*
  • je Person und Fahrt mit dem Casinobus Dortmund
  • ganztägig: Erweiterung des Geltungszeitraum für einzelte Fahrten im gesamten Verbundraum je Fahrt
  • für die Nutzung der
    1. Klasse je Person und Fahrt
  • für die Fahrradmitnahme je Fahrrad und Fahrt
  • für jede mitgenommene Personen in erweitere Geltungsbereiche

Aufwertbarkeit

  • Ticket 2000
  • YoungTicketPLUS
  • montags bis freitags bis 19 Uhr: Erweiterung des Geltungsbereich je Fahrt in eine Nachbarstadt*, nur bei Preisstufe A1/A2
  • montags bis freitags nach 19 Uhr, samstags, sonntags & feiertags ganztägig: Erweiterung des Geltungsbereich je Person und Fahrt in eine Nachbarstadt*, die außerhalb des Geltungsberich D Nord oder D Süd liegen, nur bei Preisstufe A1/A2
  • je Person und Fahrt mit dem Casinobus Dortmund
  • montags bis freitags bis 19 Uhr: Erweiterung des Geltungsbereich auf D Nord oder D Süd, ganztägig für einzelte Fahrten im gesamten Verbundraum je Fahrt in die Preisstufe E
  • für die Nutzung der
    1. Klasse je Person und Fahrt (bei YoungTicketPLUS nicht gestattet!)
  • für jede mitgenommene Personen und Fahrt, die über den erweiterten Geltungsbereich hinaus gehen
  • falls die mitgenommene Personen ein Fahrrad mitführen, ist je Fahrrad zusätzlich ein Zustatzticket 2 zu lösen

Aufwertbarkeit

  • BärenTicket
  • je Fahrt mit dem Casinobus Dortmund
  • Erweiterung des Geltungsbereichs auf den gesamten Verbundraum je Person und Fahrt, in der Preisstufe E bereits inklusive
  • falls die mitgenommene Personen ein Fahrrad mitführen, ist je Fahrrad ein Zustatzticket 2 zu lösen

Aufwertbarkeit

  • SchokoTicket
 
  • Erweiterung des Geltungsbereichs auf den gesamten Verbundraum je Fahrt, in der Preisstufe E bereits inklusive
  • für die Fahrradmitnahme je Fahrt

Aufwertbarkeit im Tarifraum "Unterer Niederrhein"

  • 7-Tage-Karte
  • Monatskarte im Ausbildungsverkehr
  • Erweiterung des Geltungsbereich je Person und Fahrt von Preisstufe A1 in die Nachbarstadt, sofern diese im Tarifraum "Unter Niederrhein" liegt
  • Erweiterung des Geltungsbereich auf den Tarifraum "Unterer Niederrhein"
  • für die Nutzung der
    1. Klasse je Fahrt (nur 7-Tage-Karte!)
  • für die Fahrradmitnahme je Fahrrad und Fahrt (bei Monatskarte im Ausbildungsverkerh im Abo für den Ticketinhaber inklusive)
  • für mitgenommene Personen in erweitere Geltungsbereiche im Tarifraum "Unterer Niederrhein"

*Bilden mehre Städte und Gemeinden (z.B. Tarifgebiet Goch/Weeze) ein Tarifgebiet. so gilt das ZusatzTicket 1 im gesamten Tarifgebiet

FahrradTicket NRW
Wer eine Tagestour mit dem Fahrrad plant und daher auf mindestens zwei ZusatzTckets 2 normalerweise zurückgreifen müsste, nimmt sein Fahrrad mit dem FahrradTicket NRW für nur 4,50 EUR pro Tag deutlich günstiger mit. Mit dem FahrradTicket NRW ist das Rad einen ganzen Tag mit dabei, unabhängig von den durchgeführten Fahrten und ist auch in Verbindung mit einem VRR-Ticket (z.B. TagesTicket oderTicket 1000) gültig.

Bitte beachten Sie, dass bei Gruppenreisen diese Ticket pro Fahrrad zu lösen ist!


Wichtiger Hinweis für die Nutzung der 1. Klasse

Die Nutzung ist der 1. Klasse sind für Tickets im Ausbildungsbereich (Schoko-Ticket, YoungTicket, YoungTicketPLUS, VGN-Monatskarte im Ausbildungsbereich sowie mit dem SemesterTicket) auch mit Zusatzticket 2 nicht zulässig. 

Alle Angaben ohne Gewähr

Veröffentlicht am 08.12.2011 | 46.183 Klicks

Mehr News

Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2014 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de