Navigationspfeil Erweiterte Suche
Logo Fahrgastverband

Regionalverband Niederrhein e.V.

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationsstrich Aktuelles  Navigationsstrich Niederrhein-Info  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
    
Informationen vom Fahrgastverband PRO BAHN zum GDL-Streik erhalten Sie auf der Bundesverbandswebseite.
Erste strukturelle Änderungen im Tarifsystem
Zum 1. Januar 2014 werden die Ticketpreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) um durchschnittlich 3,3 Prozent angehoben. Diese moderate Preisanpassung hat heute der VRR-Verwaltungsrat im Rathaus in Duisburg beschlossen. Die Tarifmaßnahme gilt für den gemeinsamen Tarifraum des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) einschließlich der ehemaligen Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN). Außerdem ...  [weiterlesen]
Künfig wieder grenzüberschreitende Verkehre zwischen Emmerich und Arnheim
Heute haben die Verantwortlichen vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Abellio Rail NRW den Verkehrsvertrag für das sogenannte Niederrhein-Netz unterschrieben. Ab Dezember 2016 werden die Betriebsleistungen der Linien RB 33 Mönchengladbach – Wesel und der RB 35 Düsseldorf – Arnheim durch die Abellio erbracht. In einem europaweiten SPNV-Wettbewerbsverfahren konnte sich das ...  [weiterlesen]

Niederrhein-Info 02/2014

Niederrhein-Info
Inhaltsverzeichnis:
  • Inhalt, Impressum, Ansprechpartner
  • Vorwort
  • Bericht vom Bundesverbandstag 2014
  • Bericht von der Landesversammlung 2014
  • NIAG: Neue Taxi-Bus-Rufnummer
  • Nord-West-Bahn
  • Schon wieder zu spät (5 Minuten)
  • Mit dem IC-Bus nach Antwerpen
  • Wettbewerb um RRX gestartet
  • Bahnsteige in Bewegung
  • Fahrradmitnahme neu geregelt
  • Vermischtes
  • Termine
  • Das Beste kommt zum Schluss
Erscheinungsdatum:
15.08.2014

Niederrhein-Info als E-Paper
Sie können die neue Niederrhein-Info ab sofort als E-Paper direkt an Ihrem Endgerät lesen. Ein Download einer PDF-Datei ist nicht notwendig. Klicken Sie dazu einfach auf die Grafik.

 Niederrhein-Info 02/2014 (4,0 MB)

Niederrhein-Info kostenlos digital abonnieren
 Link zur Anmeldung
Fahrzeugfinanzierungsmodell kommt erneut zum Einsatz!
Der Vergabeausschuss des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) beabsichtigt die Betriebsleistungen im Niederrhein-Netz ab Dezember 2016 von Abellio Rail NRW durchführen zu lassen. In seiner heutigen Sitzung wurde dies auf Basis des vorangegangenen europaweiten Wettbewerbsverfahrens beschlossen, wobei noch eine zehntägige Einspruchsfrist eingehalten werden muss. Erst nach Ablauf dieser Frist wird mit ...  [weiterlesen]
Neue Inhalte und Services in 2013
Die Information des Kunden im Vorfeld und während der Fahrt bestimmt wesentlich die Zufriedenheit mit dem öffentlichen Verkehrssystem und beeinflusst direkt die Nutzungsbereitschaft. Sowohl die verfügbare Datenbasis als auch die Schnittstellen zum Kunden und ergänzende Services werden im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ständig optimiert und weiterentwickelt. Der Trend zur mobilen ...  [weiterlesen]
Alte Tickets sind noch bis Ende März 2013 gültig
Seit dem 01. Januar 2013 setzt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) alles auf eine Karte! Anstatt zwei verschiedener ZusatzTickets gibt es nur noch ein ZusatzTicket. Außerdem haben sich die Ticketpreise gemäß des Beschlusses der VRR-Gremien im Sommer 2012 geändert. Für alle, die Tickets vor dem 01. Januar 2013 gekauft haben, können diese bis Ende März 2013 abfahren.  [weiterlesen]
DB Regio NRW und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr investieren über eine Million Euro
Die DB Regio NRW und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) bringen gemeinsam die Doppelstockzüge der Linie RE 4 (Aachen – Düsseldorf – Dortmund) auf Vordermann. Nach und nach durchlaufen die Doppelstockwagen des „Wupper-Express“ derzeit ein aufwändiges Modernisierungsprogramm. Dabei wird der Innenbereich der Züge von Grund auf saniert. Bis Anfang 2013 präsentieren sich alle ...  [weiterlesen]
Fahrgastverband und Verkehrsverbund prüfen ÖPNV-Angebot
An über 13.500 Haltestellen können die Kunden im Verbundgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr die öffentlichen Verkehrsmittel besteigen. Um die Qualität des Angebotes weiter optimieren zu können, fand erstmals eine gemeinsame Bereisung des Verbundgebietes von Vertretern des Fahrgastverbandes PRO BAHN e. V. und des Verkehrsverbundes statt. Die positive Bewertung nahm VRR-Vorstand Dr. Klaus ...  [weiterlesen]
Neue Spätfahrten zwischen Neuss und Grevenbroich
Überfüllte Züge, Unpünktlichkeit, mangelnder Service, von den Problemen auf der Strecke der Regionalbahn RB 38 können viele Fahrgäste und Berufspendler im Rhein-Kreis Neuss ein Klagelied singen. Bereits mehrfach haben sich auch die Gremien des Kreistages mit der RB 38 beschäftigt.  [weiterlesen]
VRR übergibt Förderbescheid an NIAG
320 Busse der NIAG werden mit der bewilligten Förderung modernste Kommunikationstechnik erhalten. Durch die laufende Erfassung und Weitergabe der Position der Fahrzeuge wird eine Live-Fahrgastinfomation ermöglicht sowie Anschlüsse und Betriebsabläufe optimiert. Die Förderung beläuft sich auf insgesamt 2,1 Mio. Euro, der Förderbescheid wird heute von der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR übergeben. ...  [weiterlesen]
Das Gesamterscheinungsbild der Stationen im VRR zeigt deutliche Verbesserungen innerhalb der letzten drei Jahre.
Dies ist ein Ergebnis des Stationsberichtes 2011, mit dem der VRR zum fünften Mal eine ausführliche Darstellung des Stationszustandes im Verbundgebiet vorlegt. Die Ergebnisse des Berichts basieren auf den viermal jährlich durchgeführten Stationsaufnahmen durch die VRR-Profitester sowie regelmäßigen Fahrgastbefragungen.  [weiterlesen]

Weitere Meldungen

Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2014 PRO BAHN Regionalverband Niederrhein e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de