Pro-Kopf- Investition in das Schienennetz immer noch auf niedrigem Niveau

| "Allianz pro Schiene" bemängelt weiter fehlende Schwerpunktsetzung zugunsten der Schiene

Die "Allianz pro Schiene" bemängelt auch für 2017 eine fehlende Schwerpunktsetzung bei den staatlichen Investitionen zugunsten der Schiene im Vergleich zu den Nachbarstaaten. Die vollständige Presseerklärung finden Sie hier:

https://www.allianz-pro-schiene.de/presse/pressemitteilungen/schienennetz-deutschland-im-laender-ranking-hinten/


Kommentare

Kommentar von Charly |

Das ist eine Schande. Schauen Sie zum Beispiel auf England, atemberaubende Züge. Nicht über außereuropäische Länder (China, Japan und andere).

Kommentar von Arnold |

Das ist wirklich sehr schade. Werde auf jeden Fall was spenden, nicht nur weil ich es will, sondern weil wir es müssen.


Einen Kommentar schreiben