Geld für die kommunale Schiene in NRW

| Verkehrsministerium will eine Mrd. Euro für Netzerneuerung

Das NRW-Verkehrsministerium will bis 2031 eine Milliarde Euro für die "Erneuerung" von in die Jahre gekommenen Stadt- und Straßenbahnnetzen investieren. Der gesamte Investitionsbedarf soll bei 2,6 Milliarden Euro liegen, so dass die kommunale Ebene schon einmal überlegen kann, wie sie ihren Anteil zusammen bekommt. Das Ministerium meint zusätzlich, mit 46 Millionen Euro die unterschiedlichen Spurweiten der kommunalen Schienennetze zwischen Duisburg und Bochum angleichen zu können.


Kommentare


Einen Kommentar schreiben