Archiv 2011

PRO BAHN Hochstift-Paderborn: Bahnpolizei-Rufnummer 0800 6 888 000 im Mobiltelefon abspeichern

23.02.2011 20:49 | PRO BAHN vor Ort

PRO BAHN vor Ort Aufgeschlitzte Sitze, eingeschlagene Scheiben, zerstörte Deckenverkleidungen oder abgetretene Abfallbehälter – die Liste der üblichen Vandalismusschäden im Bereich der Bahn ließe sich endlos fortsetzen. Die teuren Schäden der oft nicht zu ermittelnden Täter sind sowohl für die Bahn als auch ...Weiterlesen …

Niederrhein-Info 1/2011

22.02.2011 21:57

  • Vorwort
  • Trau keiner Statistik...
  • Sparpreisfinder
  • Beim RRX wird weitergeplant
  • Stop and Go auf der Betuwe-Strecke
  • NordWestBahn übt Kritik an Winterdienst von DB Netz
  • Mehr RE für ganz NRW?
  • Kurs 21-Grenzlandgespräche in Breyell
  • RVN: Neuer SB 7, Verschlechterung bei der 72
  • Vermischtes
  • Termine
Weiterlesen …

Stop and Go auf der Betuwe-Strecke

22.02.2011 19:42 | Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen

Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen In den letzten Monaten gab es bei der Planung der Betuwe-Strecke Emmerich – Oberhausen unterschiedliche Informationen. Zunächst wurde am 11.11.10 im Verkehrsausschuss des Bundes die Neubewertung der bisherigen Vorhaben aus dem Bundesverkehrswegeplan (BVWP) vorgestellt. Dabei rutschte die ABS ...Weiterlesen …

Ab 2012: VRR-Tarif gilt am ganzen Niederrhein

21.02.2011 20:57 | VRR

Flächendeckende und einheitliche Tarifmaßnahme Mit den Beschlüssen der politischen Gremien ist die angestrebte Tarifharmonisierung der Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zum 01.01.2012 entschieden. Ab diesem Zeitpunkt wird für das gesamte Gebiet der VRR-Tarif gelten. Die erwarteten finanziellen ...Weiterlesen …

Auf die Minute genau: Fahrplanauskünfte auf Basis von Ist-Daten

16.02.2011 19:20 | NVR

1,24 Mio. Euro Fördermittel für noch besseren Kundenservice Aktuellere Fahrgastinformationen auf der Basis von Echtzeit-Daten – diese und weitere Verbesserungen wird es bei der Dürener Kreisbahn (DKB) bald geben: Soeben (16. Februar 2011) überreichte Hans Joachim Sistenich, Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH, Bernd Böhnke, Geschäftsführer ...Weiterlesen …

NVR bewilligt für die KVB Fördermittel in Höhe von 5,7 Mio. Euro

10.02.2011 19:26 | NVR

Zuwendungen fließen in den Ausbau der zentralen Leitstelle Der Nahverkehr Rheinland (NVR) hat der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) soeben Fördermittel in Höhe von rund 5,7 Millionen Euro bewilligt. Sie sollen in einen umfassenden technischen Ausbau der zentralen Leitstelle fließen. Den entsprechenden Zuwendungsbescheid hat der Geschäftsführer des NVR, Dr. ...Weiterlesen …

Kann die Deutsche Bahn AG den Zugverkehr auf der Müngstener Brücke sicherstellen?

01.02.2011 19:21 | Pressemitteilungen

Presseerklärung zum Info-Veranstaltung im Haus Müngsten Am 31. Januar 2011 lud die Stadt Remscheid hochrangige Vertreter der Deutschen Bahn AG (DB), Bundestags- und Landtagsabgeordnete und Vertreter der Städte Solingen, Remscheid und Wuppertal, der Bergischen Industrie- und Handelskammer, von VCD und PRO BAHN ins Haus Müngsten ein.Weiterlesen …

Mehr Fahrgäste im Nahverkehr des VRS

24.01.2011 21:02 | VRS

Zuwächse - trotz gegenläufiger Entwicklungen in NRW Der demografische Wandel macht auch vor Bus und Bahn nicht halt. Doch trotz NRW-weit rückläufiger Fahrgastzahlen, verzeichnet zumindest der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) weiterhin ein Fahrgast-Plus: Von Januar bis Oktober 2010 kletterte die Anzahl der Nahverkehrsnutzer um 1,7 Prozent von rund 410 ...Weiterlesen …

Investition von 24 Millionen Euro in Bonner Bahnhöfe

15.01.2011 20:35 | DB Station

Investitionen für Bonn Hbf, Bonn-Bad Godesberg, Mehlem und die neuen Haltepunkte „Bundesviertel“ „Auf dem Hügel“ und „Helmholtzstraße“ In den nächsten Jahren werden in die Bahnhöfe im Bonner Stadtgebiet über 24 Millionen Euro investiert. Darüber haben Vertreter der Bahn den Bonner Planungsausschuss informiert und die Vorhaben für die Bonner Bahnhöfe vorgestellt. Vorgesehen sind Maßnahmen am Bonner Hauptbahnhof, dem Bad Godesberger ...Weiterlesen …

NVR bewilligt Planungskosten für den Ausbau der RB 23

14.01.2011 19:29 | NVR

Vier zusätzliche Haltepunkte sollen für Verbesserungen sorgen Der Nahverkehr Rheinland (NVR) hat soeben Planungskosten in Höhe von 1.754.500 EUR für den Ausbau der Regionalbahn RB 23 zwischen Bonn und Euskirchen bewilligt.Weiterlesen …